Wieviel muss ein Geogitter bei der Verlegung überlappen?

Dies kann herstellerspezifisch sein. Üblicherweise wird ein Geogitter in einer Tragschichtbewehrung in Längs- und Querrichtung 30 cm überlappt. Vorsicht! In berechneten Konstruktionen kann dies erheblich davon abweichen, da hier die Kraftaufnahme über den Reibungsverbund und über den Abminderungsfaktor für Fugen und Anschlüsse nachgewiesen werden muss.